Krankheiten/Symptome > Rheuma > Juvenile idiopathische Arthritis


Juvenile idiopathische Arthritis

Bei der juvenilen idiopathischen Arthritis (volkstümlich - kindliches Rheuma) handelt es sich um drei zusammengehörende Faktoren: Gelenkbefallende Erkrankungen (Arthritis), im Kindesalter (juvenil), Autoimmunkrankheit mit unbekannter Ursache (idiopathisch).

Symptome:

Beschwerden an einem oder mehreren Gelenken bei einem Kind jünger als 16 Jahre gestellt, meist Regel erträgliche Schmerzen, Überwärmung, mit seltener Rötung, Schwellung, Erguss und Bewegungseinschränkung. Zur abschließenden Diagnose sollten die Symptome länger als sechs Wochen anhalten, ohne dass erkennbare andere Ursache vorliegen (z. B. Unfall).

Erstsymptome:

Müdigkeit, Weinerlichkeit und Leistungsknick

Subgruppen:

Systemische juvenile Arthritis

Juvenile Polyarthritis, Rheumafaktor positiv

Juvenile Polyarthritis, Rheumafaktor negativ

Juvenile idiopathische Oligoarthritis

Juvenile idiopathische Arthritis mit Enthesitis

Juvenile Psoriasis-Arthritis

Andere juvenile idiopathische Arthritis

Zusammenfassung aller Unterformen, die nicht klassich anhand der kriterien zugeordnet werden können.

Die Ursache ist nicht bekannt, man geht von einer Autoimmunerkrankung aus.

Schwingfeld widmet sich der Ursachen- und Diagnose wie Therapieforschung mit dem Ansatzgedanken, dass ein gestörtes vegetatives Nervensystem Auslöser für Rheuam und Autoimmunkrankheiten sein könnte.

 

 

Herzstechen

 

Laden Sie hier unser kostenloses Info-Magazin: Die_Schwingfeld-Therapie_Info-Magazin.pdf (20MB)


> nach oben
> Druckversion

Share |

Die Schwingfeld-Forschung über das Chronische Erschöpfungssyndrom (CFS)
Erfahrungsberichte
Schwingfeld-Neurovegetative Regulation: Ermittlung der Leitfähigkeit, Energiezuführung und Schwingfeld-Frequenz der Organe.

Kostenloses Info-Magazin

Die Schwingfeld-Therapie Info-Magazin

Laden Sie hier unser kostenloses Info-Magazin:

Die_Schwingfeld-Therapie_Info-Magazin.pdf (20MB)

Sehen Sie sich den Kurzfilm Energetisch geladener Sonnenstaub an!