Krankheiten/Symptome > Rheuma > Arthrosen, degenerative ("verschleißbedingte") rheumatische Erkrankungen


Arthrosen, degenerative ("verschleißbedingte") rheumatische Erkrankungen

Die Arthrose (v. altgriech. ἄρθρον, „Gelenk“), auch Arthrosis deformans (v. lat. deformare „verstümmeln“) genannt zeigt sich in chronischen, schmerzhaften und zunehmenden Funktionsbehinderungen durch Gelenkveränderungen. Ständige zu starke Belastung, Alterung oder auch Unfälle (Traumata) haben zumeist die Arthrose zu Folge. Hier handelt es sich stets um eine degenerative (veränderte) Gelenkerkrankung, die im Gegensatz zur Arthritis nicht entzündet ist, sondern vor allem auch durch Abnutzung (mechanisch) entsteht.

Arthroseformen:

Hier aufgeführte Arthroseformen beziehen sich namentlich auf das jeweils betroffene Gelenk:

Aktivierte Heberden-Arthrose des rechten Zeigefingers

Aktivierte Heberden-Arthrose des rechten Zeigefingers

Kniegelenksarthrose − auch Gonarthrose genannt am Kniegelenk

Hüftgelenksarthrose − auch Coxarthrose genannt am Hüftgelenk

Sprunggelenksarthrose − am oberen und unteren Sprunggelenk

Omarthrose − Arthrose des Schultergelenkes

Spondylarthrose − Arthrose der Wirbelgelenke

Heberden-Arthrose − Arthrose der Fingerendgelenke

Bouchard-Arthrose − Arthrose der Fingermittelgelenke

Cubitalarthrose − Arthrose des Ellenbogengelenks

Rhizarthrose − Daumensattelgelenksarthrose

Hallux rigidus − versteifende Arthrose des Großzehengrundgelenkes

Hallux valgus − Fehlstellung des Großzehens

Iliosakralgelenksarthrose − Arthrose der Kreuz- Darmbeingelenke

Kiefergelenksarthrose

Nun aufgezählte Arthrosebezeichnungen sind nach der Ursache bestimmt:

Präarthrose − Vorstufe der Arthrose z. B. aufgrund einer Unterentwicklung (Dysplasie, Hypoplasie) eines Gelenks, (z.B. angeborene Hüftkopfdysplasie).

Posttraumatische Arthrose − aus einer Verletzung resultierende Fehlstellung eines Gelenkes, die zu vorzeitigem Verfall führt

Polyarthrose, multiple Arthrose − wenn die Arthrose an vielen Gelenken gleichzeitig auftritt

Pseudarthrose − ist ein aus einem nicht verheilten Knochenbruch entstandenes Falschgelenk.

Obwohl dem Anfang einer Arthrose ein Knorpelschaden vorausgeht, muss nicht jeder Knorpelschaden letztendlich und logischerweise zu einer Arthrose führen, denn zu der Entstehung einer Arthrose an sich, gehört auch immer ein individueller autoimmuner Prozess. Somit ist die tatsächliche Ursache, warum es zur Arthrose im Gegensatz zu einer "normalen" Gelenkverschleißung kommt nicht abgesichert erklärt.

 

 

Delphinbegegnung

Laden Sie hier unser kostenloses Info-Magazin: Die_Schwingfeld-Therapie_Info-Magazin.pdf (20MB)


> nach oben
> Druckversion

Share |

Die Schwingfeld-Forschung über das Chronische Erschöpfungssyndrom (CFS)
Erfahrungsberichte
Schwingfeld-Neurovegetative Regulation: Ermittlung der Leitfähigkeit, Energiezuführung und Schwingfeld-Frequenz der Organe.

Kostenloses Info-Magazin

Die Schwingfeld-Therapie Info-Magazin

Laden Sie hier unser kostenloses Info-Magazin:

Die_Schwingfeld-Therapie_Info-Magazin.pdf (20MB)

Sehen Sie sich den Kurzfilm Energetisch geladener Sonnenstaub an!