Krankheiten/Symptome > Kreislauferkrankungen > Nierenerkrankungen


Nierenerkrankungen

Krankhafte Veränderungen des Nierengewebes können die Glomerula (Glomerulonephritiden) oder die Nierentubuli (Tubulointerstitielle Nierenerkrankungen) betreffen. Bei ersteren spielen mehr autoimmune Prozesse eine Rolle, bei letzteren Intoxikationen und Infektionen (akut v.a. bakterielle Infektionen). Daneben können beide durch autoimmune oder metabolische Systemerkrankungen mitbetroffen sein. Genetisch bedingte Erkrankungen betreffen meist die Funktion der Tubuli. Die verschiedenen Prozesse unterscheiden sich klinisch kaum, man unterscheidet zwischen akutem und chronischem Nierenversagen bzw. akuten und chronischen Glomerulonephritiden. Sie führen unbehandelt zu Glomerulosklerose und Niereninsuffizienz mit Dialysepflichtigkeit. Es gibt auch Anlagefehler, Nierentumore, Nierensteine.

Eine schwere Schädigung der Nieren hat andererseits Störungen der Blutdruck- und Hormonregulation des Organismus zur Folge. Es kommt zu renaler Hypertonie, renalem Vitamin D-Mangel und sekundärem Hyperparathyreodismus, bei schwerer chronischer Niereninsuffizienz zum urämischen Syndrom mit Organschäden und unter anderem Juckreiz. Die Schädigungen können evtl. durch salz- und eiweißarme Ernährung und viel Trinken verlangsamt werden oder die Dialysetherapie wird notwendig.

Die Schwingfeldforschung widmet sich unter anderem vor allem den Erkrankungen des Kreislaufsystems / Entgiftung und hat Zusammenhänge in der Disharmonie des vegetativen Nervensystems und Durchblutungsstörungen ermitteln können. Informieren Sie sich über Diagnoseverfahren und Forschungsergebnisse!

Mitarbeiterbefragung

Liste der Kreislauferkrankungen

Arterielle Hypertonie / Bluthochdruck
Infos der Schwingfelsdforschung zuiArterieller Hypertonie - Bluthochdruck - Altersabhängig sind 10–30 Prozent der Bevölkerung davon betroffen.
Arteriosklerose
Infos zu Forschungen von Schwingfeld bei Arteriosklerose - Aterienverkalkung - langsamer heimlicher Prozess / kostenlose telefonische Beratung
Conn-Syndrom
Infos der Schwingfeldforschung zu Conn-Syndrom - seltene Ursache des Bluthochdrucks - Ursachen könnten in energetischer Disharmonie liegen
Nierenerkrankungen
Infos der Forschungen von Schwingfeld zu Nierenerkrankungen - Krankh. Veränderungen des Nierengewebes führen zu Kreislaufproblemen Bluthochdruck
Krampfadern / Varikose
Infos der Schwingfeldforschung zu Krampfadern / Varikose - sind knotig-erweiterte Venen - Ursachen könnten in energetischer Disharmonie liegen

Laden Sie hier unser kostenloses Info-Magazin: Die_Schwingfeld-Therapie_Info-Magazin.pdf (20MB)



Share |

Die Schwingfeld-Forschung über das Chronische Erschöpfungssyndrom (CFS)
Erfahrungsberichte
Schwingfeld-Neurovegetative Regulation: Ermittlung der Leitfähigkeit, Energiezuführung und Schwingfeld-Frequenz der Organe.

Kostenloses Info-Magazin

Die Schwingfeld-Therapie Info-Magazin

Laden Sie hier unser kostenloses Info-Magazin:

Die_Schwingfeld-Therapie_Info-Magazin.pdf (20MB)

Sehen Sie sich den Kurzfilm Energetisch geladener Sonnenstaub an!