Krankheiten/Symptome > Autoimmunerkrankungen > Morbus Bechterew / Spondylitis ankylosans


Morbus Bechterew / Spondylitis ankylosans

Morbus Bechterew / Spondylitis ankylosans (Griechisch: Spondylitis = Wirbelentzündung und ankylosans = versteifend) nennt man eine chronisch entzündliche rheumatische Erkrankung mit Schmerzen und Versteifung der Gelenke. Er gehört zur Gruppe der Wirbelsäulengelenkerkrankungen (Spondylarthropathien) und tritt meistens in der Lenden- und Brustwirbelsäule wie auch in den Kreuz-Darmbeingelenke ein. Auch kann die Regenbogenhaut (Iris) entzündet sein, selten auch andere Organe.

Die Ursache der Spondylitis ankylosans ist nicht vollständig bekannt, es scheinen jedoch Störungen des Immunsystems vorzuliegen.

Symptome:

Die Symptome treten meistens in der späten Jugend auf. Zuerst liegen stumpfe Schmerzen in der Lenden- und Gesäßregion vor. Hinzu kommt dann sich mehrere Stunden lang währende, morgendliche Steifheit, die durch Bewegung gelindert wird, die aber nach Ruhephasen wiederkehrt. Schon nach einigen Monaten ist der Schmerz anhaltend und beidseitig.

Arthritis in Schulter-, Hüft- und Iliosakralgelenk (Sakroiliitis) werden diagnostiziert. Dies tritt zumeist mit Bewegungseinschränkungen und Schmerzen auf. Schmerzhafte Entzündungen der Sehnenansätze (Enthesopathien) treten auf. Besonders betroffen sind hier die Achillessehne, die Plantaraponeurose in der Fußsohle und Sehnenansätze an Oberschenkelknochen und Becken (Trochanteren, Sitzbein, Beckenkamm). Weiterhin verliert die Wirbelsäule an Mobilität.

Der Krankheitsverlauf ist sehr variabel, reicht von leichter Steifheit bis hin zur kompletten Verschmelzung der Wirbel, was den Patienten in eine veränderte Haltung zwingt (Vorkrümmung, Rückkrümmung). Dadurch, dass Morbus Bechterew oft auch in abgeschwächter Form auftritt (vor allem bei Frauen), geht man davon aus, dass allein in Deutschland eine weit höhere Anzahl an Menschen erkrankt ist, als bekannt.

Spezielle Krankengymnastik kann lindern und verlaufshemmend wirken, schulmedizinisch gesehen ist Morbus Bechterew nicht heilbar.

Die Schwingfeldforschung hat Diagnose und Therapieansätze entwickelt, informieren Sie sich.

 

Jobs Stellenangebote

Laden Sie hier unser kostenloses Info-Magazin: Die_Schwingfeld-Therapie_Info-Magazin.pdf (20MB)



Share |

Die Schwingfeld-Forschung über das Chronische Erschöpfungssyndrom (CFS)
Erfahrungsberichte
Schwingfeld-Neurovegetative Regulation: Ermittlung der Leitfähigkeit, Energiezuführung und Schwingfeld-Frequenz der Organe.

Kostenloses Info-Magazin

Die Schwingfeld-Therapie Info-Magazin

Laden Sie hier unser kostenloses Info-Magazin:

Die_Schwingfeld-Therapie_Info-Magazin.pdf (20MB)

Sehen Sie sich den Kurzfilm Energetisch geladener Sonnenstaub an!