Krankheiten/Symptome > Allergien > Atopische Dermatitis / Neurodermitis


Atopische Dermatitis / Neurodermitis

Die Atopische Dermatitis oder das atopische Ekzem, auch als Neurodermitis bekannt, ist eine Hautkrankheit, die symptomatisch an roten, schuppenden, manchmal auch nässenden Ekzemen auf der Haut, einhergehend mit oft quälendem Juckreiz, zu erkennen ist. Das Krankheitsbild zeigt sich bei jedem einzelnen Patienten in unterschiedlicher Weise und Intensivität, auch an verschiedenen Stellen auf der Haut. Da sie meistens in Schüben auftritt, ohne ersichtlichen Grund, ebenso auch wieder nachlässt, ohne dass der Auslöser dafür zu bestimmen wäre, entsteht oft eine große Unsicherheit über die letztlich erfolgreiche Behandlungsmethode. Heuschnupfen oder Asthma kommen bei Patienten mit Neurodermitis in einigen Fällen ebenfalls vor. Auch andere Allergien gehen oft mit einer Neurodermitis einher.

Bis heute sind die Ursachen der Neurodermitis schulmedizinisch nicht abschließend erforscht und erkannt, man geht aber von einer multifaktoriellen Pathogenese (Zusammenwirken von genetischen Faktoren und Umwelteinflüssen) aus.

Die Schwingfeldforschung hat Erkenntnisse über das Zusammenspiele von Disharmonien im vegetativen Nervensystem und Allergien gewinnen können. Informieren Sie sich!

 

Deutschland Briefmarken

Laden Sie hier unser kostenloses Info-Magazin: Die_Schwingfeld-Therapie_Info-Magazin.pdf (20MB)



Share |

Die Schwingfeld-Forschung über das Chronische Erschöpfungssyndrom (CFS)
Erfahrungsberichte
Schwingfeld-Neurovegetative Regulation: Ermittlung der Leitfähigkeit, Energiezuführung und Schwingfeld-Frequenz der Organe.

Kostenloses Info-Magazin

Die Schwingfeld-Therapie Info-Magazin

Laden Sie hier unser kostenloses Info-Magazin:

Die_Schwingfeld-Therapie_Info-Magazin.pdf (20MB)

Sehen Sie sich den Kurzfilm Energetisch geladener Sonnenstaub an!