Krankheiten/Symptome > Allergien


Allergien

– liegen die Ursachen im vegetativen Nervensystem?

Allergien haben oft nur einen Verursacher. Erkennt man diesen, kann man eine solche Reizwirkung spontan löschen.

Allergiker können an einer Krankheitsform, aber auch an Mischformen, leiden. Akut treten allergische Symptome an den Schleimhäuten auf, während Symptome wie Asthma bronchiale und atopische Dermatitis meist einen chronischen Verlauf nehmen.

Es gibt viele unterschiedliche Krankheitsformen, wobei die Symptome an verschiedenen Organen des Körpers auftreten.

Allergien und Hypersensitivität können sich äußern:

Atemwege und Schleimhäute

Allergische Rhinitis (Heuschnupfen) / Schleimhäute (Mundschleimhautschwellungen, Konjunktivitis (Bindehautentzündung))

Asthma bronchiale / Atemwege (Bronchien)

Haut

Atopische Dermatitis / Neurodermitis, (Kontaktekzem, Urtikaria)

Verdauungstrakt

Gastrointestinaltrakt (Erbrechen, Durchfälle, besonders bei Säuglingen und Kleinkindern)

Anaphylaktischer Schock / akuter Notfall

 

Laden Sie hier unser kostenloses Info-Magazin: Die_Schwingfeld-Therapie_Info-Magazin.pdf (20MB)


> nach oben
> Druckversion

Share |

Die Schwingfeld-Forschung über das Chronische Erschöpfungssyndrom (CFS)
Erfahrungsberichte
Schwingfeld-Neurovegetative Regulation: Ermittlung der Leitfähigkeit, Energiezuführung und Schwingfeld-Frequenz der Organe.

Kostenloses Info-Magazin

Die Schwingfeld-Therapie Info-Magazin

Laden Sie hier unser kostenloses Info-Magazin:

Die_Schwingfeld-Therapie_Info-Magazin.pdf (20MB)

Sehen Sie sich den Kurzfilm Energetisch geladener Sonnenstaub an!